Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die Acts

Oh Brother - ab 22:00 Uhr

Musik bedeutet Leidenschaft, bedeutet Leben. Vielleicht steckt deshalb immer auch eine gewisse Melancholie in den Liedern von Oh Brother. Die zwei Brüder entdeckten nach dem Studium in verschiedenen Städten ihren gemeinsamen Sound in einer Berliner WG aufs Neue; schon als Kinder hatten sie in Vaters Proberaum Schlagzeug, Keyboard, Klavier und Gitarre gespielt. Jetzt bringen Lucas und Felix alles zum Ausdruck, was Mitt-Zwanziger in der Großstadt so beschäftigt. Sie klingen international nach Pop, Soul, Beats, Indie – und sind dennoch greifbar nah durch deutsche Texte und echte Instrumente.
Die Melodien und Inhalte entstammen den Köpfen und Herzen der Geschwister, die als Songwriter für Pop-Projekte bereits Erfahrungen und als Live-Musiker bereits Follower sammelten. Da die Brüder perfekt in Einklang schwingen, war es für sie nur natürlich, ihrem Gespür für Musik gemeinsam zu nachzugehen. Oh Brother bedeutet echte Musik mit viel Liebe zum Detail und einem Anspruch, der sowohl zwischen Tontechnikern im Tonstudio als auch zwischen Turnschuhen im Treppenhaus standhält. Oder eben in den Top-Platzierungen der Playlists auf den Smartphones.

Grundverschieden - ab 21:00 Uhr

Wir sind eine junge Band aus der Pforzheimer Umgebung, die neben einem funkigen Grundpuls Einflüsse aus verschiedensten Stilen vereint. So Grundverschieden wir sind, so verschieden ist auch unsere Musik: Von sphärischen, getragenen Passagen über Latin- und Jazzeinflüsse bis hin zu rockigen Teilen und Rap-Vocals. Die Liebe zur Musik und besonders zum Funk ist dabei unser gemeinsamer Nenner. Seit Anfang 2016 spielen wir nun zusammen. Neben eigenen Songs umfasst unser Repertoire Cover und Stücke aus den Soloprojekten unserer Mitglieder.
Die Band: Joans Gerlich am Schlagzeug, Flo Mayrhofer am Bass, Patze Harter – Gitarre und Gesang, Turbo Leininger Keys und Simmy Krust – Leadvocals und Keys

Sharon - ab 20:00 Uhr

Die in Pforzheim aufgewachsene Israelische Rapperin, schreibt und produziert ihre Songs mit größter Leidenschaft. Ursprünglich aus Tel Aviv, wuchs Sharon vorwiegend mit Rap, R&B/Soul und Funk von den 60gern bis hin zu den 90gern auf. Mit ihrer Liebe zu Hip Hop, bringt sie ihre Rapskills mit Oldschool Vibes zusammen. Die 23-jährige Queer-Feministin steht für ihren eigenen Sound, aber auch für (Selbst-) Empowerment, Authentizität und Selbstliebe. Mit 2 veröffentlichten EPs, 1 Album, vielen Auftritten – u.a. bei Rap am Mittwoch – und als Vorband für Sookee und Amewu, machte sich die junge MC innerhalb der letzten 3 Jahren in der Untergrund Szene einen Namen.

Lit Villains - ab 19:00 Uhr

Rockmusik ist tot?

Bereits mit ihrer Debütsingle „Same Shit Different Day“ haben Lit Villains aus Karlsruhe/Stuttgart den Gegenbeweis geliefert. Eine drei Minuten Rocknummer mit Ohrwurmgarantie ohne Schnörkel und Schleifchen. Der Sound des 2020 gegründeten Trios klingt nach einem Crash aus Royal Blood, Dinosaur Pile-Up und Death from Above, der nun nach langem Warten endlich auf die Bühne will.

The Sciences - ab 18:00 Uhr

The Sciences ist eine in 2018 gegründete, aus Pforzheim stammende Garage Rock/ Hard Rock Band. Ihre Einflüsse reichen von 70er Proto Punk Ikonen wie die MC5 bis hin zu modernen Rock Bands wie The
Hellacopters. Durch ihre energiegeladenen Auftritte konnte sich die junge Band schnell eine eigene kleine Fanbase erspielen. 
Live wie auf Aufnahme wird hier kein halt gemacht und tief in die Rock’n’Roll Trickkiste gegriffen um Zuhörer zu begeistern. The Sciences pusten mit ihrer Musik frischen Wind in die Segel des Rock’n’Rolls und zeigen, dass es möglich ist altbewährtes mit einem modernen Touch zu verbinden.